Nachrichten Tostedt

Inhalt abgleichen
Aktualisiert: vor 7 Minuten 37 Sekunden

"Show-Pianisten" David und Götz präsentieren in Winsen ihr neues Programm

3. April 2018 - 14:04
ce. Winsen. "Solang man Träume noch leben kann" heißt das neue Programm, mit dem die international bekannten "Show-Pianisten" David Harrington und Dr. Götz Östlind am Samstag, 28. April, um 20 Uhr in der Winsener Stadthalle (Luhdorfer Straße 29) auftreten. Das neue Programm ist eine Klavier-Show mit fetzigen Rock-, Pop- und Klassik-Hits, witzigen Moderationen und absurden Pointen. Es geht um nichts geringeres als das persönliche Lebensgefühl. Das Leben gestalten und an die eigene Kraft glauben. Passt das zu Show und Unterhalten? Aber ja! Träume leben. Leidenschaft Raum geben und den erträumten Weg gehen. Auch wenn es schwierig oder nicht möglich erscheint. Dazu Musik als emotionaler Motor und Begleiter. Zu hören sind Ohrwürmer wie "New York, New York", "You've Got A Friend", "Great Balls Of Fire", Filmmusik aus "Star Wars", die Schicksalssymphonie, aber auch Evergreens von Udo Jürgens und Ausschnitte aus dem Opernklassiker "Figaros Hochzeit". 20 Finger schweben über 176 Tasten, und eigentlich unspielbare Arrangements geraten zu pianistischen Höhenflügen. Ungebremst prallen Michael Jackson und Elton John auf Strauß und Beethoven. Musikalisch begeistern, mit Humor unterhalten und Tiefe entwickeln - dahinter steckt knallharte Arbeit. "Unser Erfolg liegt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung“, sagt Götz Östlind. "Ein neues Programm muss reifen und braucht Zeit, bis es bühnenreif ist“, ergänzt David Harrington. - Karten im Vorverkauf beim TUI-Reisecenter in Winsen (Tel. 04171 - 2910), Infos unter www.davidundgoetz.de.
Kategorien: Nachrichten

Spitzenspiel der Regionsoberliga

3. April 2018 - 14:00
(cc). In der Handball-Regionsoberliga der Männer treffen am Samstag, 7. April, die HSG Seevetal (Zweiter) und Tabellenführer TV Jahn Schneverdingen (beide 28:8 Punkte) aufeinander. Beginn: 16 Uhr, Halle Peperdieksberg in Hittfeld. Im Spiel der Hinrunde kassierte Seevetal ein 19:27 in Schneverdingen. Um 17 Uhr empfängt der MTV Eyendorf die SG Adendorf-Scharnebeck zum Heimspiel, und am Sonntag, 8. April, 17 Uhr, steigt das Kreisduell zwischen der HG Winsen und MTV Tostedt.
Kategorien: Nachrichten

Neues Leben erwacht

3. April 2018 - 8:48
Osterlämmer sind der Stolz von Tierfreundin Irene Koppelmann / Enkel Jannis hilft im Stall tp. Engelschoff. Die Welt ist einfach schön, wenn die Frühlingssonne lacht und neues Leben erwacht: Auch auf dem idyllischen Hof von Irene Koppelmann (68) in Engelschoff-Neuland bei Himmelpforten. Dort erblicken in jedem Frühjahr Osterlämmer das Licht der Welt. Die ersten Schäflein waren in diesem März die schwarzen Lämmer-Zwillinge Hänsel und Gretel und das kleine weiße Lottchen. "Als ich an einem Samstagmorgen zum Füttern und Tränken in den Stall kam, war die Geburt schon geschehen", sagt die routinierte Schafhalterin Irene Koppelmann, die sich über den guten Gesundheitszustand des wuscheligen Schafs-Nachwuchses freut. Mit den einjährigen Mutterschafen Lieschen und Frieda, die erst am vergangenen Osterfest zur Welt kamen, unternahm das Trio Lottchen, Hänsel und Gretel bereits erste Spaziergänge auf dem weitläufigen Gelände des privaten Streichelzooos der Familie Koppelmann. Die niedlichen Lämmer schnupperten neugierig an den ersten Schneeglöckchen, Krokussen und Osterglocken und schlossen Freundschaft mit Ponys, Kaninchen, Ziegen und jeder Menge Federvieh, das den Hof bevölkert. Auch für Irene Koppelmanns Enkelsohn Jannis (14) ist das Frühlingserwachen ein Höhepunkt im Jahr: Er verbringt die Osterferien am liebsten bei seiner Oma und hilft fleißig bei der Stallpflege. Großmutter und Enkel freuen sich schon riesig auf das Osterfest: "Das lange Wochenende wird bestimmt aufregend", sagt Irene Koppelmann. Mehrere ihrer Schafe der Rasse Schwarz-Bless sind hochtragend, und auch die munter gackernden Hennen im Hühnerstall scharren ungeduldig in ihren Nestern. So wird ganz bestimmt auch das Ostereier-Sammeln ein tierisches Ereignis.
Kategorien: Nachrichten

Teestunde mit den Berbern

3. April 2018 - 8:47
Aussteiger Timo und Lisa aus Kehdingen feiern Ostern in Marokko tp. Wischhafen. Die Total-Aussteiger Lisa Fischbach (35) und Timo Umland (33) aus dem Land Kehdingen haben ein wichtiges Etappenziel erreicht. Das Abenteurer-Pärchen ist in Marokko angekommen, wo es die Ostertage auf exotische Art feiern wird. Wie mehrfach berichtet, starteten die beiden im August 2017 in Wischhafen ihre Weltreise ohne festes Ziel und ohne geplante Wiederkehr. Nach dem Weihnachtsfest in Portugal, wo sie ihr Christbäumchen unter freiem Himmel in der Algarve schmückten, sind die Globetrotter mit ihrem selbst umgebauten Gelände-Wohnwagen nun auf dem afrikanischen Kontinent angekommen. "Ostern suchen wir statt der Eier wie immer das Abenteuer", sagt Lisa. "In Marokko sammeln wir täglich bleibende Eindrücke von diesem vielfältigen Land. Dabei versuchen wir, abgelegene Routen zu wählen. Die Begegnungen, die wir dabei haben, sind schlichtweg unfassbar bereichernd." Im mittleren Atlasgebirge trafen Timo und Lisa auf auf Schnee, sahen primitive Skiclubs und Berberaffen, die in der weißen Pracht tollten. Vor der Kulisse des hohen Atlas sahen sie dann einige wilde Kamele und folgten das erste Mal einer Einladung zum Tee von einer Berberfamilie - und sie nahmen ihren ersten Anhalter mit. Timo: "Von Ostern ist hier natürlich nichts zu merken. Doch Gründe zu feiern findet man täglich. Einfach spektakuläre Landschaften und unfassbar herzliche Menschen. Wir wünschen allen Stadern ein frohes Osterfest!" http://www.lost-track.net
Kategorien: Nachrichten

Buchholz 08 feiert 4:0-Heimsieg

3. April 2018 - 0:00
(cc). Bei herrlichem Fußballwetter fuhr Oberligist TSV Buchholz 08 am Ostermontag einen 4:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Rugenbergen ein. Nachdem der überragende 08-Keeper Lennart Brückner eine frühe Führung der Gäste schon im ersten Durchgang verhindert hatte, waren es in der zweiten Halbzeit Niklas Jonas (50. Minute), Milaim Buzhala (68.) und Leif Wilke (74. und 78.), die mit ihren Treffern den deutlichen Erfolg für den Tabellenzwölften perfekt machten. In der von Beginn an lebendigen Partie konnten sich die 290 Zuschauer an der Otto-Koch-Kampfbahn nicht nur an wärmeren Temperaturen, sondern auch hochbrisantem Fußball erfreuen. Im ersten Durchgang tat sich die Mannschaft von Trainer Thorsten Schneider zwar noch schwer, die gut in der eigenen Abwehr stehenden Mannen nebst Schlussmann Patrick Marciniak des SV Rugenbergen zu überwinden. Denn auf der anderen Seite konnte das Gästeteam immer wieder mit gefährlichen Aktionen in den Buchholzer Strafraum eindringen. Zum Glück stand Keeper Lennart Brückner im 08-Gehäuse, der sich aufmerksam zeigte und Torchancen der Gäste per Faust- und Fußabwehr parieren konnte. Torlos ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit waren noch keine zwei Minuten gespielt, da schickte der Schiedsrichter mit einer roten Karte Steven Tegeler in die Kabine, weil er nachgetreten haben soll. In der Folgezeit kassierte der SV Rugenbergen, der in Unterzahl spielen musste, vier Gegentreffer: Erst das 1:0 (50. Minute) durch Niklas Jonas, dann das 2:0 (68.) durch Milaim Buzhala, der erst in der zweiten Halbzeit ins Spiel kam. Anschließend schraubte der Buchholzer Zweifachtorschütze Leif Wilke (74. und 78. Minute) das Resultat auf 4:0 hoch. Wegen der langen Winterpause wird der TSV Buchholz 08 bereits am Sonntag, 8. April, zum Rückspiel beim SV Rugenbergen antreten. Weiter spielten am Ostermontag: TuS Dassendorf - Wedeler TSV 1:0, Niendorfer TSV - HSV Barmbek-Uhlenhorst 3:2, FC Türkiye - SC Condor 0:1, VfL Pinneberg - FC Süderelbe...
Kategorien: Nachrichten

Fußball satt über Ostern

2. April 2018 - 23:12
(cc). Während die einen Ostereier suchten, strömten andere auf die Sportplätze. Denn am vergangenen Wochenende gab es Fußball satt im Landkreis Harburg. Doppelt im Einsatz waren in der Fußball-Bezirksliga II die Eintracht Elbmarsch (4:1 gegen TuS Celle FC, und 3:2 beim SV Bendestorf), sowie der TSV Auetal (0:2 gegen TSV Winsen, und 0:4 beim MTV Soltau). Der TSV Winsen behauptete mit dem 2:0 beim TSV Auetal seine Tabellenführung in der Liga. Die Tore: Tobias Nehl (51. Minute), und Erkan Alkan (62.). Weiter spielten in der Bezirksliga: VfL Maschen - TuS Eschede 4:1, Germania Walsrode - SV Bendestorf 5:0, SV Lindwedel-Hope - MTV Borstel/Sangenstedt 2:0, und SC Wietzenbruch - TSV Elstorf 1:1. In der Landesliga jubelte TV Meckelfeld über einen 2:0-Heimsieg gegen den SV Drochtersen-Assel II. Die Tore: Robin Hübner (57.), und Davied Willms (60. Minute).
Kategorien: Nachrichten

„Anhockeln“ beim TSV Buchholz 08

2. April 2018 - 11:00
(cc). Mit dem „Anhockeln“ startet die Hockeyabteilung des TSV Buchholz 08 am Samstag, 7. April, 11 bis 15.30 Uhr, in die neue Feldsaison auf dem Kunstrasenplatz an der Wiesenschule in Buchholz. „Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen“, sagt 08-Pressewartin Cornelia Lühmann: „Es gibt wie schon im letzten Jahr eine Tombola und ein Buffet.“
Kategorien: Nachrichten

Vielseitigkeit in Sahrendorf

2. April 2018 - 9:00
(cc). Am kommenden Wochenende (7./8. April) veranstaltet der Reit- und Fahrverein Auetal auf dem Geländeplatz in Sahrendorf das internationale CIC* und CIC**-Veilseitigkeitsturnier. Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen für fünf Euro zur Verfügung. Am Samstag, 7. April, steht die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A auf dem Programm. Sonntag, 8. April, können sich Reiter aller Alters- und Leistungsklassen beim Auetaler Reitertag in 14 verschiedenen Wettbewerben messen. Die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A findet in zwei Abteilungen statt. Die erste Teilprüfung (Dressur) startet am Samstag um 7.30 Uhr. Ab 10 Uhr finden die Springprüfungen statt. In das Gelände geht es ab 14 Uhr. Am Sonntag, 8. April, starten um 7.30 Uhr die Dressurwettbewerbe. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.rufv-auetal-sahrendorf.de
Kategorien: Nachrichten

Saison-Fehlstart der Wild Farmers

1. April 2018 - 19:30
(cc). Mit 4:10 und 1:3 auswärts am Ostersonntag beim Vorjahres-Nordmeister Bonn Capitals gab es für die Wild Farmers des SV Dohren zwei Niederlagen zum Auftakt der neuen Saison in der Baseball-Bundesliga Nord. Im ersten Durchgang drehten die Rheinländer mit drei Runs im dritten Inning die Partie, und siegten am Ende deutlich mit 10:4. Im zweiten Spiel waren die Sieggaranten Maurice Wilhelm und Voncent Ahrens mit jeweils einem Homerun bei den Gastgebern. Den Farmers gelang erst im sieben Inning der erste und einzige Punkt zum 1:3. Zur Heimpremiere der neuen Spielzeit erwarten die Wild Farmers am kommenden Samstag, 7. April, 12 Uhr, im heimischen Ballpark am Kakenstorfer Weg die Berlin Flamingos.
Kategorien: Nachrichten

Kabarettabend mit Uta Rotermund in Salzhausen fällt aus

31. März 2018 - 15:53
ce. Salzhausen. Der für Samstag, 7. April, um 20 Uhr angekündigte Kabarettabend mit Uta Rotermund und ihrem Programm "Können Männer denken?" in der Salzhäuser Dörpschün muss aus gesundheitlichen Gründen leiden ausfallen. Das kündigt der Verein "Salzhausen e.V. - Kultur - Heimat - Leben" als Veranstalter an. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. 
Kategorien: Nachrichten

Tostedter Hauptschüler informierten sich beim Berufs-Info-Markt

31. März 2018 - 14:30
bim. Tostedt. Zum zweiten Mal veranstaltete kürzlich die Tostedter Hauptschule, die Schule am Düvelshöpen, einen Berufs-Info-Markt. Schüler erhielten dort die Möglichkeit, unterschiedliche Berufe kennenzulernen und Kontakte zu Betrieben zu knüpfen. Neun  Betriebe stellten ihre zehn Ausbildungsberufe vor und fanden dabei womöglich ihren nächsten Praktikanten oder Auszubildenden. Das Berufsspektrum reichte von Altenpfleger, Anlagenmechaniker Sanitär, Heizung und Klimatechnik, Augenoptiker und Berufskraftfahrer über Chemikant, Fachkraft für Hafenlogistik, Garten- und Landschaftsbauer und Hauswirtschafter bis hin zu Land- und Baumaschinen Mechatroniker und tiermedizinischer Fachangestellter. Am Stand der Firma Prigge Gas-Wasser-Installations GmbH aus Tostedt zum Beispiel erlernten die Schüler den Umgang mit Kupferrohren. Bei Optiker Augenwinkel aus Hollenstedt maßen die Schüler gegenseitig ihre Augenabstände, schliffen Linsen und montierten Brillengestelle. Am Pflanztisch des Garten- und Landschaftsbaubetriebs Norbert Farwick aus Appel verlegten die Schüler Pflastersteine und lernten verschiedene Pflanzen kennen. Und der Herbergsverein Tostedt warb für eine Ausbildung in der Altenpflege. Unternehmen, die ebenfalls Interesse haben, die Schule am Düvelshöpen bei verschiedenen Berufsorientierungsmaßnahmen zu unterstützen, können sich gern unter Tel. 04182-80675-0 in der Schule melden oder per E-Mail an: hauptschule-tostedt@ewetel.net.
Kategorien: Nachrichten

Kreistitelkämpfe in Buchholz

31. März 2018 - 14:00
(cc). Der TSV Buchholz 08 hat als Ausrichter bereits mit den Vorbereitungen der Kreismeisterschaften weiblich und männlich des Turnkreises Harburg-Land begonnen, die am 7. und 8. April in der Nordheidehalle ausgetragen werden. Buchholz 08 wird mit insgesamt 35 Athleten am Start sein. Wettkampfbeginn ist am Samstag, 7. April, um 09:30 Uhr. Am Sonntag, 8. April, steht der Bezirksentscheid der Mannschaftsmeisterschaften AK 7/8 und der Turn-Talentschul-Pokal der Nachwuchsturnerinnen auf dem Programm. Außerdem findet das Bezirksfinale der Spitzenturnerinnen im Deutschland-Cup statt. Teilnehmen werden auch Landesauswahlturnerin Lea Scholz, die WOCHENBLATT-Sportlerin des Jahres, Fabienne-Renée Liepelt, Jacqueline Musik, Alice Dinter, Maria Heitmann, und Virgenie ten Voorde (alle  Buchholz 08). Die Meisterschaften im Deutschland-Cup und die Nachwuchsmeisterschaften der AK 7 bis 9 beginnen um 12:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Kategorien: Nachrichten

Buchholz 08 hat Liga-Aufstieg geschafft

31. März 2018 - 12:00
VOLLEYBALL: Nach den beiden Heimsiegen wird die zweite Damenmannschaft des TSV in der neuen Saison in der Bezirksliga spielen (cc). Geschafft. Zwei Heimsiege reichten zur Meisterschaft und damit zum Aufstieg in die Bezirksliga! Die Volleyballerinnen des TSV Buchholz 08 besiegten am letzten Heimspieltag in der Bezirksklasse Hamburg Staffel 3 erst das Team vom Altrahlstedter MTV (AMTV) mit 3:0 (25:18, 25:13 und 25:11), und anschließend ebenso mit 3:0 (25:18, 25:18 und 25:13) die Mannschaft der VG WiWa 11. Die Volleyballgemeinschaft WiWa ist eine Großmacht im Hamburger Volleyballverband. Sie ist aus einem Zusammenschluss der Volleyballabteilungen des Wandsbeker TB, des SV Wichern-Schule und Bramfelder SV entstanden. Die Top-Teams aus dieser Gemeinschaft spielen in der dritten Liga und der Regionalliga Nord. Aber der Buchholzer Trainer Jan Wenkel hat seine Mannschaft darauf hervorragend vorbereitet. Davina David spielte auf der Libero-Position, um vor allem die Abwehr zu stärken. Die flinke Universalspielerin von 08 zeichnete sich dabei nicht nur als Blockspielerin, sondern auch im Angriff aus. Gut gelöst hat auch Zuspielerin Dorothee Zahn ihre Aufgabe. Von Außen haben Lina Friedlein und Ida Wenkel ihren Aufgaben gut gelöst, weil auch Diagonalspielerin Celine Beecken, sowie Marie-Kristin Unger aus dem Mittelblock voll konzentriert agierten. Damit wurde in beiden Partien der Spielfluss gehalten – und deutlich aus dem Feld gepunktet. Jan Wenkel stand nach den beiden Heimsiegen die Freude ins Gesicht geschrieben. „Nervenaufreibend aber auch ein schöner Aufstieg“, freute sich der 08-Coach. Die Tabelle der Bezirksklasse, Staffel 3: 1. TSV Buchholz 08 II (28 Punkte) 2. SV Altengamme (25) 3. VfL Geesthacht II (21) 4. VG Vierlande (21) 5. Altrahlstedter MTV (18) 6. VG WiWa XI (10) 7. TSV Glinde II (3)
Kategorien: Nachrichten

Auf Rang drei der 1. Bundesliga

31. März 2018 - 10:00
TANZSPORT: A-Team von Blau-Weiss Buchholz kam fünf Turnieren fünfmal auf den Bronzerang (cc). Die Erfolgsgeschichte hat noch kein Ende! Die Bundesligasaison 2017/18 hat das A-Team der Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz mit einem phantastischen dritten Rang in der Gesamtwertung abgeschlossen. Auch beim letzten Turnier der Bundesligasaison in der Stadthalle in Bremen hat die A-Formation von Blau-Weiss Buchholz den dritten Rang ertanzt. Somit hat die Mannschaft des Trainerteams mit Franziska Becker, Christopher Voigt und Nick Dieckmann jedes Turnier auf Rang drei abgeschlossen und erneut den Bronzerang im Abschlussklassement geholt. Mit den besten deutschen Lateinpaaren und Mannschaften hatte sich das Buchholzer A-Team auch in Bremen hervorragend präsentiert. Das Turnier, das mit der deutschen Einzel-Meisterschaft in der S-Klasse ausgetragen wurde, wurde mit vollen Zuschauerrängen zu einem Top-Event. Klar, dass sich die Buchholzer Lateinformation akribisch auf diesen letzten Wettkampf der Saison vorbereitet hatte. „Unsere Marschroute Angriff nach vorne wurde weiter forciert“, so Franziska Becker, die den Rückstand auf Deutschlands Nummer zwei, die Formationsgemeinschaft Bochum-Velbert, kontinuierlich verringern wollte. Die Vorrunde wurde erwartungsgemäß souverän absolviert und der Einzug in das große Finale wurde erreicht. „Das spannende Duell der besten Lateinpaare im Einzelbereich, Kristina Moshenskaja/Marius Andrei Balan sowie Nina Bezzubova/Timur Imametdinov, versetzte die Zuschauer in der Stadthalle schon während der Halbfinals in tolle Stimmung“, berichtete Becker. „Der Höhepunkt des Abends waren die Finals mit den fünf besten Formationen , sowie den sechs besten Einzelpaaren., allesamt aus den großen traditionsreichen Clubs. Mittlerweile ist bekannt, dass auch Blau-Weiss Buchholz eine Abteilung mit sehr guten Lateintänzern besitzt.“ Hochmotiviert startete die Buchholzer Mannschaft in den letzten Erstliga-Durchgang der Saison 2018, der...
Kategorien: Nachrichten

Benefiz-Konzert mit Saxophonistinnen-Quartett "Frollein Sax" in Winsen

31. März 2018 - 9:00
ce. Winsen. Auf einen mitreißenden Streifzug durch die verschiedenen Epochen der Welt- und Musikgeschichte darf sich das Publikum freuen bei einem Benefiz-Konzert mit dem Saxophonistinnen-Quartett "Frollein Sax", das die Stiftung "Kirche mit Zukunft" des Kirchenkreises Winsen am Sonntag, 8. April, um 17 Uhr in der Winsener St. Marien-Kirche (Rathausstraße 3) veranstaltet. Gesponsert wird das Konzert von der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Argentinische Tangos und afrikanische Rhythmen sind ebenso fester Bestandteil des Programms wie moderne und traditionelle Jazz-Arrangements, eine Prise Klassik und ein Hauch von Pop. Zur Formation "Frollein Sax", die seit 2010 besteht, gehören die aus dem Großraum Hamburg kommenden Musikerinnen Cindy Gottlieb (Alt und Sopran), Liliane Reinkober / Conni Nicklaus (Alt), Kirsten König (Tenor) sowie Carmen Sillmann (Bariton). Regelmäßig veranstaltet die Kirchenkreis-Stiftung "Kirche mit Zukunft" Benefizkonzerte, zuletzt ein Kinderkonzert mit dem Liedermacher Wolfgang Rieck. Der Erlös fließt jeweils in den Stiftungsstock. Gefördert werden aus den Stiftungserträgen Projekte der Kirchengemeinden, der Diakonie und in der Jugendarbeit. - Karten für 12 Euro (ermäßigt 6 Euro, Kinder frei) gibt es in Winsen bei der Tourist-Information im Marstall (Tel. 04171 - 668075) und beim Obsthof Lehmbeck (Tel. 04171 - 2519).
Kategorien: Nachrichten

Zweitligist verpflichtet Lisa Borutta

31. März 2018 - 7:30
(cc). Mit  der 19-jährigen Lisa Borutta hat der Zweitliga-Tabellenführer HL Buchholz 08-Rosengarten einen weiteren Neuzugang an Land gezogen. Das Rückraumtalent vom Kooperationsparter Buxtehuder SV unterschrieb einen Ein-Jahresvertrag bei den "Luchsen". „Ich habe die Entwicklung von Lisa mit großer Begeisterung verfolgt und freue mich, sie für die kommende Saison bei uns verpflichtet zu haben", sagte Luchse-Geschäftsführer Sven Dubau: "Lisa zeigt in der 3. Liga ihren Torhunger und ist häufig der entscheidende Faktor für den Sieg ihres Teams. Auch in der 1. Mannschaft des BSV hat sie mit ihren fünf erzielten Toren schon mehr als nur Bundesligaluft geschnuppert.“ Vor vier Jahren kam Lisa Borutta vom TSV Altenwalde zum BSV. Mit der A-Jugend holte sie den deutschen Meistertitel, und gewann vor zwei Jahren mit den deutschen Juniorinnen die Bronzemedaille bei der U-19 Europameisterschaft im Beachhandball. "Nach vier ereignisreichen und spannenden Jahren beim Buxtehuder SV ist der Wechsel zu den Luchsen genau der nächste richtige Schritt", betont Lisa Borutta: "Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen und besonders auf die Mannschaft, da ich mit vielen schon in Buxtehude zusammengespielt habe. Ich möchte in der 2. Liga Fuß fassen und mich spielerisch weiterentwickeln.“ Lisa Borutta und Laura Schultze werden sich in der kommenden Saison die Halb-Rechts-Seite teilen.
Kategorien: Nachrichten

Höchstes Ziel: Müll vermeiden

30. März 2018 - 19:00
JPE-Schüler geben Plastikmüll eine zweite Chance as. Winsen. "Müll 2.0", so lautet der Titel eines Projektes, dass Schüler der Johann-Peter-Eckermann-Realschule (JPE) in Winsen mit ihren französischen Austauschpartnern erarbeiten. Die Schüler beschäftigen sich mit der Frage, wie man in Zukunft Müll besser trennen, reduzieren, recyceln und am besten gleich ganz vermeiden kann. Bei ihrem Besuch der Schule im französischen Le Pont de Claix haben sich die Winsener gemeinsam mit ihren Austauschpartnern mit den Themen Recycling und Upcycling beschäftigt. "Als die Schüler den Berg an Müll gesehen haben, der allein an einem Tag in der Schule anfällt, waren sie doch recht schockiert", berichtet Französischlehrerin Katrin Wiedenbrück. In der französischen Schule wird der Müll nicht getrennt, alles landet in der selben Tonne. Portemonnaies aus Tetrapacks, Kerzenständer aus Plastikverschlüssen oder Taschen aus Werbebannern - mit viel Kreativität schufen die Schüler ganz neue Verwendungsmöglichkeiten für Plastikabfälle. Beim Gegenbesuch der Franzosen im Mai steht dann das Thema "Müllvermeidung" im Mittelpunkt. Geplant sind u.a. ein Besuch in einem Unverpackt-Laden und eine Wanderung mit dem Küstenschutz. "Wir wollen den Schülern zeigen, wieviel Müll am Strand liegen bleibt und was an Plastik aus dem Meer angespült wird", erklärt Wiedenbrück. "Das höchste Ziel ist es, Müll zu vermeiden und weniger zu produzieren." Wie berichtet, wurde das Projekt vom Deutsch-Französischen-Jugendwerk ausgezeichnet.
Kategorien: Nachrichten

Die Werkstatt des Vertrauens: ATS - Top-Service und Reifenaktion im April

30. März 2018 - 18:00
ah. Seevetal."Der neue Standort ist von unseren Kunden sehr gut angenommen worden", sagen Kraftfahrzeugmeister Sven Jablonska und seine Frau Kerstin. Anfang letzten Jahres verlegten sie ihre Kfz-Werkstatt "ATS - Auto & Teile-Service" von Harburg nach Seevetal in die Bürgermeister-Reichel-Straße 34. Das Team konnte daher auch erweitert werden. Neben dem Gesellen Kevin Gerdau ist Marvyn Atta als Auszubildender im ersten Lehrjahr tätig. Jetzt im April wird das zehnjährige Firmenbestehen gefeiert. Aus diesem Anlass erhalten Kunden im April zehn Prozent Rabatt auf Lohn- und Materialkosten. Dieses gilt ab einem Auftragswert in Höhe von 100 Euro. Ausgenommen von dieser Aktion sind Reifenkauf, Beseitigung von Unfall- und Versicherungsschäden sowie Kosten für HU/AU. Bei einer zweiten Aktion lautet das Motto: "Bei einem Ölwechsel geht ein Liter Öl aufs Haus. Diese Aktion gilt nur bei separatem Ölwechsel. Verwendet wird dabei das Markenöl Mobil 5W30. Auch die traditionelle "Radwechsel-Party" findet erneut statt: Jeweils an den Samstagen, 7., 14. und 21. April in der Zeit von 9 bis 14 Uhr erhalten die Kunden belegte Brötchen und Kaffee, während die Räder gewechselt werden. Um Anmeldung für den Radwechsel an diesen Tagen wird gebeten. Die Werkstatt verfügt über drei Hebebühnen, wobei eine für Transporter bis zu 4,2 Tonnen neu installiert wurde. Die Stärke des ATS-Teams ist seine Flexibilität, die von den Kunden geschätzt wird. Das Team ist zuverlässig und gewährleistet eine schnelle und kostengünstige Reparatur. Als Mehrmarkenwerkstatt werden sämtliche Fahrzeugtypen gewartet. Inspektionsarbeiten werden nach Herstellerangaben durchgeführt. So bleibt die Herstellergarantie erhalten. Das geschulte Team führt sämtliche Arbeiten aus: Motordiagnose, Achsvermessung, Klimaservice, Lichteinstelllung und Unfallreparatur. Letzteres ist ein Spezialgebiet von "ATS". Auch Gutachten bei Schäden für Versicherungen oder Wertgutachten werden professionell erstellt. Auto &...
Kategorien: Nachrichten

Entspannen und genießen im Ringhotel Sellhorn

30. März 2018 - 18:00
ah. Hanstedt. Tradition und Modernität kombiniert mit hervorragender Küche und aufmerksamen Service: Dafür steht das Team des Ringhotel Sellhorn in Hanstedt (Winsener Str. 23, Tel. 04184-8010). Nach dem Neubau im vergangenen Jahr genießen die Gäste das moderne Ambiente. Das Sellhorn bietet seinen Gästen ein vielfältiges Speisenangebot, das moderne und klassische Rezepte umfasst. Dabei wird darauf geachtet, dass viele frische Zutaten aus der Region verarbeitet werden. Das Restaurant ist durchgehend von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Im Mai heißt es wieder "Genussmomente". Die Küche bietet regionale Höhepunkte mit Spargel, Maischolle und Rehbock. Auch der Pfingstbrunch am Montag, 21. Mai, von 11.30 bus 14 Uhr ist ab sofort buchbar. Beliebt bei Paaren ist das "Dinner for two". Das 4-Gang-Menü wird an einem romantisch gedeckten Tisch mit einer Flasche Wein und einer Flasche  Wasser serviert. Das Menü wechselt monatlich und ist ganzjährig buchbar. Die Gutscheine eignen sich auch optimal als Geschenk. Grillfreunde dürfen sich bereits auf die Grillfeste freuen, die ab Juni beginnen. Jeden Freitag im Juni, Juli und August in der Zeit von 18.30 bis 21 Uhr verwöhnt das Sellhorn-Team  mit Fleisch, Wurst und Fisch vom Grill und Beilagen vom reichhaltigen Buffet. Gegrillt wird übrigens bei jedem Wetter. Weitere Infos im Internet unterwww.hotel-sellhorn.de
Kategorien: Nachrichten

Entspannen im Ringhotel Sellhorn

30. März 2018 - 18:00
ah. Hanstedt. Tradition und Modernität kombiniert mit hervorragender Küche und aufmerksamen Service: Dafür steht das Team des Ringhotel Sellhorn in Hanstedt (Winsener Str. 23, Tel. 04184-8010). Nach dem Neubau im vergangenen Jahr genießen die Gäste das moderne Ambiente. Das Sellhorn bietet seinen Gästen ein vielfältiges Speisenangebot, das moderne und klassische Rezepte umfasst. Dabei wird darauf geachtet, dass viele frische Zutaten aus der Region verarbeitet werden. Das Restaurant ist durchgehend von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Im Mai heißt es wieder "Genussmomente". Die Küche bietet regionale Höhepunkte mit Spargel, Maischolle und Rehbock. Auch der Pfingstbrunch am Montag, 21. Mai, von 11.30 bus 14 Uhr ist ab sofort buchbar. Beliebt bei Paaren ist das "Dinner for two". Das 4-Gang-Menü wird an einem romantisch gedeckten Tisch mit einer Flasche Wein und einer Flasche  Wasser serviert. Das Menü wechselt monatlich und ist ganzjährig buchbar. Die Gutscheine eignen sich auch optimal als Geschenk. Grillfreunde dürfen sich bereits auf die Grillfeste freuen, die ab Juni beginnen. Jeden Freitag im Juni, Juli und August in der Zeit von 18.30 bis 21 Uhr verwöhnt das Sellhorn-Team  mit Fleisch, Wurst und Fisch vom Grill und Beilagen vom reichhaltigen Buffet. Gegrillt wird übrigens bei jedem Wetter. Weitere Infos im Internet unterwww.hotel-sellhorn.de
Kategorien: Nachrichten