Nachrichten

Mordfall Khashoggi: Trump unter Zugzwang?

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 5:50
US-Präsident Trump schien sich in der Affäre um den getöteten Journalisten Khashoggi schon mit den Erklärungen aus Saudi-Arabien zufrieden geben zu wollen. Doch neue Erkenntnisse der CIA bringen ihn wohl unter Zugzwang.
Kategorien: , Nachrichten

Mordfall Khashoggi: Trump will bis Dienstag Schuldige finden

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Die US-Regierung will laut Präsident Trump in den kommenden Tagen die Verantwortlichen für den Tod des saudischen Journalisten Khashoggi identifizieren. Erkenntnisse der CIA hatten ihn unter zuvor unter Zugzwang gebracht.
Kategorien: , Nachrichten

Vermisstes argentinisches U-Boot gefunden

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Das seit einem Jahr verschollene argentinische U-Boot "ARA San Juan" ist gefunden worden. Nach Angaben der argentinischen Marine wurde es in 800 Metern Tiefe entdeckt. Die "San Juan" hatte 44 Menschen an Bord.
Kategorien: , Nachrichten

Waldbrand in Kalifornien: Mehr als 1000 Vermisste

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Bei dem Waldbrand im Norden Kaliforniens ist die Zahl der Vermissten auf mehr als 1000 angestiegen. Die Zahl der Todesopfer erhöhte sich auf 71. US-Präsident Trump kündigte seinen Besuch in der Region an.
Kategorien: , Nachrichten

Merkel in Chemnitz: Besuch in einer gespaltenen Stadt

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Kanzlerin Merkel hat bei ihrem Besuch in Chemnitz die Bürger aufgefordert, gegen rechtsextremes Gedankengut aufzustehen. In Gesprächen mit den Bürgern erntete sie viel Lob - aber auch Unverständnis und Kritik. Von Angela Ulrich.
Kategorien: , Nachrichten

Europaparteitag in Magdeburg: Viel Weidel, wenig Europa

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Die Spendenaffäre um Fraktionschefin Weidel ist ein großes Thema auf dem Europaparteitag der AfD in Magdeburg. Der Bundesvorstand stellt sich hinter sie. Weidel selbst weist alle Vorwürfe zurück. Von Isabel Reifenrath.
Kategorien: , Nachrichten

Frankreich: Mit Blockaden gegen hohe Spritpreise

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Sie besetzen Straßen und blockieren Mautstellen: In Frankreich protestieren Zehntausende gegen hohe Spritpreise. Dabei kam es zu einem tragischen Zwischenfall: Eine Teilnehmerin kam ums Leben.
Kategorien: , Nachrichten

Nach den Waldbränden: Drohnenbilder der Stadt Paradise

Tagesschau RDF Feed - 18. November 2018 - 4:30
Ausgebrannte Fahrzeuge, verkohlte Bäume, die zwischen Häuser-Trümmern herausragen. Drohnenaufnahmen machen das Ausmaß der Zerstörung in der nordkalifornischen Stadt Paradise deutlich.
Kategorien: , Nachrichten

Severin Freund kämpft für das Comeback an der Skisprung-Weltspitze

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 21:14
Eineinhalb Jahre ist Severin Freund ausgefallen, nun kämpft sich der Skispringer zurück an die Weltspitze. Rückhalt gibt ihm seine Familie und die Geburt seiner Tochter - auch für das Comeback im Skisprung-Zirkus.
Kategorien: , Nachrichten

Ermittlerfragen an Trump - Antworten auf eigene Faust?

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 19:53
Viele Fragen hatte Sonderermittler Mueller an Präsident Trump, um Klarheit in der Russland-Affäre zu erhalten. Nun hat Trump geantwortet - alleine, wie er sagt, ohne Anwälte. Dafür mit Seitenhieben.
Kategorien: , Nachrichten

Attentat auf Istanbuler Flughafen: Lebenslang für sechs Angeklagte

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 19:53
Im Juni 2016 griffen drei Attentäter den Flughafen im türkischen Istanbul an. 45 Menschen starben. Nun hat ein Gericht seine Urteile im Prozess um den Anschlag gefällt: von lebenslang bis Freispruch.
Kategorien: , Nachrichten

Britische Regierung: Der nächste Brexit-Minister

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 19:53
Die britische Premierministerin May hat nach den Rücktritten in ihrem Kabinett Stephen Barclay als neuen Minister für den EU-Austritt präsentiert. Neue Arbeitsministerin wird eine alte Bekannte.
Kategorien: , Nachrichten

Deutsches Skisprung-Quartett nur knapp geschlagen

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 18:52
Die deutschen Ski-Adler sind mit einem Podestplatz in die neue Saison gestartet. Im Teamwettbewerb mussten sich Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Richard Freitag nur dem polnischen Team geschlagen geben.
Kategorien: , Nachrichten

Shiffrin kurvt souverän zum ersten Slalomsieg

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 17:50
US-Skistar Mikaela Shiffrin ist im Slalom auch in der neuen Saison das Maß der Dinge. Die Gesamtweltcupsiegerin dominierte in Levi die Konkurrenz und siegte souverän vor Vorjahressiegerin Petra Vhlova und Bernadette Schild. Als beste Deutsche fuhr Marina Wallner auf Rang 14.
Kategorien: , Nachrichten

CNN-Reporter Acosta darf wieder ins Weiße Haus

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 17:04
Der CNN-Reporter Acosta darf vorerst wieder aus dem Weißen Haus berichten. Ein Bundesrichter sah den Entzug seiner Akkreditierung als nicht rechtmäßig an. Vorbei ist der Rechtsstreit aber noch nicht.
Kategorien: , Nachrichten

Berichte zum Mordfall Khashoggi: CIA belastet saudischen Kronprinzen

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 16:48
Im Fall des getöteten Journalisten Khashoggi gibt es neue Erkenntnisse. Medienberichten zufolge geht der US-Geheimdienst CIA davon aus, dass der saudische Kronprinz Salman den Mord an Khashoggi angeordnet hat.
Kategorien: , Nachrichten

16.00 Uhr - Teamspringen in Wisla

Tagesschau RDF Feed - 17. November 2018 - 16:00
Saisonauftakt der Skispringer in Wisla. Beim Heimspringen der Polen sind alle Blicke auf das Team von Gesamtweltcupsieger Kamil Stoch gerichtet. Im vergangenen Jahr mussten sie sich nur den Norwegern geschlagen geben.
Kategorien: , Nachrichten

Erinnerungen an die Grausamkeiten von Kriegen und Revolution

Nachrichten Tostedt - 17. November 2018 - 16:00
bim. Tostedt. Jahrzehntelang hat Marion Christiansen aus Tostedt die Tagebücher ihrer Urgroßmutter Helene Hartmann (1862 - 1949) wie einen Schatz gehütet. Die Aufzeichnungen darin waren einfach zu spannend, um sie der Nachwelt vorzuenthalten. Denn Helene Hartmann hat beide Weltkriege und die Russische Revolution erlebt, ein für heutige Generationen unvorstellbar entbehrungsreiches Leben geführt. In ihrer Arbeitskollegin Beate Werst, die bereits mehrere Liebesgeschichten veröffentlicht hat, fand Marion Christiansen endlich eine sprachgewandte Partnerin, die die Schilderungen von Helene Hartmann bearbeitete. Jetzt - hundert Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs - liegt diese Bearbeitung als Buch vor. Es trägt den Titel "Zwischen Steppenwind und Rotem Asphalt". Der Titel ist angelehnt an die großen Ländereien, die Helene Hartmanns Mann Nicolai als Gutsherr in Russland verwaltete, und das viele Blutvergießen, das die gebürtige Hamburgerin in ihrem 87-jährigen Leben mit ansehen musste. Marion Christiansen und Beate Werst nennen das im Selbstverlag erschienene Buch liebevoll ihr "Helenen-Projekt". "Ich war ein halbes Jahr alt, als meine Urgroßmutter gestorben ist", erzählt Marion Christiansen. "Helene Hartmann war eine belesene und kulturell interessierte Frau, die ihre Situation akzeptierte und versucht hat, das beste daraus zu machen. Sie hat einen Humor, der meinem ähnlich ist", fasst Beate Werst zusammen. Helene Hartmann erlebte, wie 1892 die Cholera in Hamburg Hunderte Menschen dahinraffte. Ihr Mann Nicolai, für den sie nach ihrer Heirat nach Russland zog, war u.a. auch für Fürst Jussupow als Gutsverwalter tätig, dessen Sohn Felix 1869 den "Geisterheiler" und Nahestehenden der russischen Zarenfamilie, Rasputin, ermordete. Nach Ausbruch der Russischen Revolution flüchtete Helene Hartmann mit einem ihrer beiden Söhne, die später beide im Ersten Weltkrieg kämpften, aus St. Petersburg nach Riga. Nach mehreren Umzügen, u.a. nach Hamburg, Berlin und...
Kategorien: Nachrichten

600 Euro für die Hospiz-Stiftung Nordheide

Nachrichten Tostedt - 17. November 2018 - 15:30
Erlös kam am Weinstand "Annes Theke" zusammen (bim). Beim Töster Flohmarkt ist der Weinstand vor der Johanneskirche im Himmelsweg eine Institution. Aus der früheren "Lilos Laube", die 2016 ihren Dienst sozusagen eingestellt hat, ist in diesem Jahr "Annes Theke" von Anne-Katrin Gülck und ihren Mitstreitern geworden. Und die spendeten den diesjährigen Erlös in Höhe von 600 Euro der Bürgerstiftung Hospiz Nordheide. "Da die Bürgerstiftung das Buchholzer Hospiz alljährlich mit notwendigen Förderzuschüssen unterstützt, ist sie natürlich für Spenden für diesen Zweck besonders dankbar", freut sich Hans Dittmer, stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung. Anne-Katrin Gülck sagt zu ihrer Motivation: "Über 20 Jahre lang hatte ich mit 'Lilos Laube' einen wunderbaren Anlaufpunkt zum Treffen von Leuten und für leckeren Wein beim Töster Flohmarkt. Der Stand wurde über 40 Jahre lang von meiner, Mutter, meiner Tante Lilo und vielen anderen Tostedter Frauen geführt. Ich wollte diesen Standort vor der Kirche als Treffpunkt für mich und die Generation meiner Eltern unbedingt bewahren und die schöne Tradition fortführen", sagt sie. "Zum Glück fand ich in meiner Frau Dorthe und meiner Freundin Kathrin gleich motivierte Mitstreiterinnen und auch meine Mutter wollte uns weiter unterstützen. Von Anfang an war uns klar: Uns geht es nicht ums Geld verdienen, sondern um Spaß, Geselligkeit und den guten Zweck! Und wir freuen uns, dass die Reaktionen so positiv waren. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken", so Ann-Katrin Gülck, die die Aktion 2019 wiederholen möchte.
Kategorien: Nachrichten

Elias-Schulzweig in Wistedt wird 15 Jahre

Nachrichten Tostedt - 17. November 2018 - 15:30
bim. Wistedt. Seit 15 Jahren gibt es nun schon in Wistedt den Elias-Schulzweig, der auf Basis des heilpädagogischen Waldorfschulkonzeptes arbeitet. Die Heilpädagogische Schule entstand damals auf Initiative von Eltern und die Hilfe von Freunden, Lehrern und Unterstützung der Gemeinde. Über 100 Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten können inzwischen von der ersten bis zur zwölften Klasse die Schule besuchen. Wer sich über das Konzept und die Schule informieren möchte, ist eingeladen in die Herbstwerkstätten mit Schülerdarbietungen am Samstag, 24. November, von 13.30 bis 17 Uhr und zum anschließenden Laternenumzug. In der Elias-Schule wird in Kleinklassen das prozesshafte Lernen und die aktive praktische Auseinandersetzung mit dem Lernstoff gefördert. In der Oberstufe wird das Erlernte durch unterschiedliche Praktika in Betrieben und Einrichtungen vertieft. Die eigene Schulküche, beherbergt im ehemaligen Gasthof Aldag, bekocht nicht nur die Elias-Schule, sondern auch die Grundschule, Kindergarten und die Krippe in Wistedt. Nach zwölf Jahren Schulzeit können neben dem Elias-Abschluss auch der zentrale niedersächsische Förderschulabschluss und in Einzelfällen der Hauptschulabschluss erworben werden.
Kategorien: Nachrichten
Inhalt abgleichen